Eichgraben: Mann geriet unter Traktor

Erstellt am 16. Mai 2022 | 20:08
Lesezeit: 2 Min
New Image
Foto: FF Eichgraben
Allein mit dem Traktor im Wald unterwegs war ein Eichgrabener am Montagnachmittag. Dabei geriet er aus bislang unbekannter Ursache mit beiden Beinen unter das Hinterrad seines Traktors, wurde eingeklemmt und konnte sich nicht mehr befreien.

Erst als die Schwiegertochter Nachschau hielt, konnte die Rettungskette in Gang gesetzt werden. "Der Pensionist dürfte bereits mehrere Stunden eingeklemmt gewesen sein",  berichtet Eichgrabens Kommandant-Stellvertreter Johannes Trenk, der die Einsatzleitung innehatte.

Zusätzlich waren in dem Waldgebiet nahe der Finsterleitenstraße im Grenzgebiet zwischen Eichgraben und Rekawinkel auch die Feuerwehren Altlengbach und  Unter-Oberndorf sowie Rettung und Notarzthubschrauber im Einsatz. "Der Traktor wurde mittels Endlosschlaufe und Kette rückgesichert, damit ein Verrutschen des Fahrzeuges ausgeschlossen werden konnte", berichtet die Feuerwehr Eichgraben über den Einsatz.

Nach Erstversorgung durch den anwesenden Notarzt wurde das Hinterrad des Traktors mittels Wagenheber und Südbahnwinde aufgehoben.

Danach konnte die verletzte Person mittels Korbschleifentrage durch steiles Gelände sicher zum Rettungshubschrauber transportiert und ins Krankenhaus geflogen werden.