Auto landete im Bach

Die Alarmierung zu einem Verkehrsunfall auf der Hauptstraße in Eichgraben riss die Einsatzkräfte aus dem Schlaf.

Erstellt am 29. November 2021 | 08:39
Lesezeit: 1 Min

Eine "Menschenrettung" auf Höhe der Eibenstraße rief die Helfer auf den Plan. „Gleichzeitig wurde - wie es bei Einsätzen mit Menschenrettung üblich ist - als Zweitfeuerwehr die Feuerwehr Altlengbach mitalarmiert“, berichtet Kommandant Andreas Buchschachner.

Beim Eintreffen der Feuerwehr Eichgraben am Einsatzort konnte rasch Entwarnung gegeben werden: Denn im Fahrzeug befand sich keine Person. 

Nach Rücksprache mit der Polizei wurde aufgrund der Gefahr der Gewässerverunreinigung die Fahrzeugbergung durchgeführt. Das Fahrzeug wurde anschließend gesichert am Fahrbahnrand abgestellt.