Impfbus macht Halt am Gemeindeplatz in Asperhofen. Am Freitag, 17. September, kann man sich ohne Anmeldung von 10 bis 13 Uhr impfen lassen.

Von Kristina Veraszto. Erstellt am 15. September 2021 (03:10)
Impfung als Eintrittspass für Lokale und Veranstaltungen
Symbolbild
dpa

Wer sich spontan gegen das Coronavirus impfen lassen möchte, kann am Freitag, 17. September, seine Chance nutzen: Der NÖ Impfbus wird von 10 bis 13 Uhr am Gemeindeplatz (vor dem Gemeindeamt) in Asperhofen sein. Personen ab 12 Jahren können einfach vorbeikommen und sich nach einem Aufklärungsgespräch die Schutzimpfung verabreichen lassen. Bei einer Pfizer- oder Moderna-Erstimpfung wird dann direkt vor Ort der Zweitimpfungstermin vereinbart. Mitzubringen sind die E-Card, ein Ausweis, ein Impfpass (wenn vorhanden) sowie der Aufklärungsbogen.

Asperhofen hat im Vergleich zu den anderen Gemeinden in der Region eine niedrigere Durchimpfungsrate. 57,8 Prozent der Bevölkerung sind vollimmunisiert. Den höchsten Anteil der Geimpften hat derzeit Eichgraben mit 68 Prozent. „Wir wünschen uns, dass viele kommen und das Angebot nutzen, weil es für die persönliche Sicherheit und auch für die Sicherheit unserer Mitmenschen ein wichtiger Faktor ist, um diese Pandemie zu besiegen“, sagt Bürgermeisterin Katharina Wolk.