Stadt hat Grund zum Feiern. Über eine gelungene Festwoche.

Von Renate Hinterndorfer. Erstellt am 29. Oktober 2019 (03:58)

Neulengbach hat groß gefeiert: 50 Jahre Großgemeinde und 20 Jahre Stadterhebung sind ja auch Grund zum Feiern. Die Stadt hat sich in den vergangenen Jahren gut entwickelt und braucht sich nicht verstecken. Das BORG konnte nach Neulengbach geholt werden, neue Freizeiteinrichtungen wurden gebaut, die Infrastruktur wurde auf Vordermann gebracht. Auf dem Kultursektor hat sich die Stadt ebenfalls gut entwickelt: Mit dem modernisierten Lengenbacher Saal ist eine sympathische Location entstanden, die von Künstlern und Publikum gleichermaßen gelobt wird.

„Gemeinsam Stadt geworden“ – so lautete das Motto der Gemeindefeierlichkeiten. Die Stadt selbst und die ehemaligen Gemeinden präsentierten sich von ihrer besten Seite. Kleiner Wermutstropfen: der Streit um die Tausendblum-Ortstafeln. Er war Thema in der Festwoche, und er wird auch Thema im Wahlkampf werden, wenn die ÖVP nicht bereit ist, den Ort in irgendeiner Form wieder sichtbar zu machen.