Die Zeit als Erfolgsfaktor. Über den Winterkönig der 2. Klasse Traisental.

Von Wolfgang Wallner. Erstellt am 05. November 2019 (01:10)

Schöner kann man sich die Winterkrone kaum aufzusetzen! Der USV Eichgraben hat‘s geschafft, Verfolger Hafnerbach im direkten Duell klar in die Schranken gewiesen. Der 4:1-Sieg beschert der Wienerwald-Truppe ein Vier-Punkte-Polster für‘s Frühjahr. Nicht dick genug zum Ausruhen – aber ein gutes Sprungbrett für Höhenflüge in die Erstklassigkeit.

Zeit ist der entscheidende Faktor, will man die Erfolgsformel der Eichgrabener ergründen. Die größte Stärke ist die Kontinuität. Der Kern der Truppe spielt seit Jahren zusammen, einstmals verschriene „schwierige“ Kicker haben mit der Zeit kapiert, worauf‘s im Fußball ankommt und zeigen dies Woche für Woche am Platz. Mit Michael Mahr kam dazu auch der richtige Trainer zur rechten Zeit. Kein „Insider“ der 2. Klasse Traisental, sondern ein Coach mit frischem Blickwinkel, der an der Seite von Erwin Cseh in Stripfing vieles mitnehmen konnte.

Was die Truppe zudem auszeichnet: Gerade in den Duellen mit den anderen Titelaspiranten läuft Eichgraben zur Hochform auf. Aus diesem Holz sind Aufsteiger geschnitzt.

Freilich: Die dickere Brieftasche, die besseren Voraussetzungen haben andere Klubs in der Liga. Eichgraben lässt sich davon nicht beirren. Sie siegen und siegen. Ohne Titelzwang, aber mit viel Euphorie...