Maria-Anzbach

Erstellt am 12. März 2018, 08:25

von Eduard Riedl

Bernhard Wurst ist Ehrenbürger . Die Gemeinde Maria Anzbach hat zu einer Festsitzung in das Gemeindezentrum eingeladen. Der Grund war die Ernennung von Bernhard Wurst zum Ehrenbürger der.

Eduard Riedl

Bürgermeisterin Karin Winter und der gesamte Gemeinderat haben dies in der Festsitzung beschlossen. In ihrer Ansprache würdigte die Bürgermeisterin die Verdienste von Bernhard Wurst als Gemeinderat und darüber hinaus  für die Pfarre. Bernhard Wurst ist seit Kindestagen mit dem Ort sehr verbunden. Er verbrachte schon die Ferien in Maria Anzbach.

Seit 1994 Leitung des Bildungswerkes

Zwischen 1984 und 1985 war er mit einer Arbeitsgruppe bei der Erweckung der Schönbeckmühle aus dem Dornröschenschlaf dabei. Seine Kenntnisse als gelernter Zimmermann waren dabei sehr gefragt, die er auch beim Bau des Mühlenrades beisteuerte.

Von 1990 bis 2015 gehörte Bernard Wurst dem Gemeinderat an, davon fünf Jahre als Geschäftsführender Gemeinderat.  Gemeinsam mit seiner Frau Christine leistete er wertvolle Aufbauarbeit bei der Gründung des Hilfswerks in den Bereichen Tagesmütter, Essen auf Rädern, Alten- und Krankenpflege sowie Notruftelefon.

Seit 1994 ist der Maria Anzbacher mit der Leitung des Katholischen Bildungswerkes in Maria Anzbach betraut. Eine weitere Herausforderung war und ist die Pflege des Pfarrheimes und der Kirche. Er wurde bereits mit dem Hippolytorden in Bronze ausgezeichnet.