Wenig Teilnehmer beim " Tag der Bewegung". Erste Veranstaltung dieser Art zog enttäuschend wenige Interessenten an. Trotzdem ist eine Fortsetzung geplant.

Von Eduard Riedl. Erstellt am 17. September 2019 (03:25)
privat
Senioren-Fitness-Trainer Martin Steinlechner auf seinem Übungs-Parcour vor der Sporthalle in Maria Anzbach.

Zum ersten „Tag der Bewegung“ wurde in Maria Anzbach eingeladen. Einige sehr engagierte Professionisten waren anwesend. Die Mitwirkenden präsentierten vor und in der Sporthalle ihre Aktivitäten. Leider haben die Bemühungen der Organisatoren und Mitwirkenden nicht das gewünschte Ergebnis gebracht: Die kaum vorhandene Teilnahme der Mitbürger war sehr enttäuschend.

„Positiv war hingegen, dass die Professionisten sich nicht entmutigen ließen, sondern in regen Austausch traten und sich gegenseitig bestärkten, sich auch bei weiteren Aktionen in Maria Anzbach zu unterstützen“, sagt Senioren-Fitnesstrainer Martin Steinlechner nach dem ersten Versuch.

Folgende Akteure waren mit dabei: Sebastian Gröning (Akrobatik), Janin Hintermayer (XCO-Shape), Anna Foremniak (Yoga), Konrad Hammerl (Jugend-Fußball), Rainer Hofmann (Judo), Katharina Pfungen-Vondrak (Pilates), Roland Dutzler (Turnverein Neulengbach), Mario Schöner (Zumba), Martin Steinlechner (Senioren-Fitness).

Auch für nächstes Jahr ist diese Veranstaltung geplant. Aufgrund der dürftigen Resonanz bei der heurigen Premiere werden Vorankündigung und Information jedoch zu einem früheren Zeitpunkt erfolgen.