Abschied von Johann Nussbaumer. Der Neulengbacher hat sich für die Jagd und für die Natur eingesetzt. Auch beim Advent hat er sich engagiert.

Von Renate Hinterndorfer. Erstellt am 07. Januar 2019 (09:45)
Archiv
Johann Nussbaumer wurde 88 Jahre alt.

Im 89. Lebensjahr ist Johann Nussbaumer am 24. Dezember verstorben. Die Trauerfeier beginnt am Dienstag, 8. Jänner, um 14 Uhr in der Friedhofskapelle.

Der Neulengbacher hat den heimatlichen Advent in Neulengbach initiiert und bei der Veranstaltung viele Jahre mit Lesungen eigener Geschichten begeistert. Zweimal ist es ihm gelungen, als Ehrengast Annemarie Moser-Pröll zum Neulengbacher Advent zu holen.

Außerdem hat Nussbaumer den Naturlehrpfad beim Schlosspark ins Leben gerufen. „Ich möchte dazu anregen, dass sich die Leute mit den Geschehnissen der Natur beschäftigen“, erklärte er damals die Beweggründe für seine Initiative.

Professor Nussbaumer schrieb mehrere Bücher, im Jahr 2000 erschien sein Werk „2000 Jahre Jagd in Österreich – Jagdgeschichte in Rot-Weiß-Rot von den Wurzeln bis zur Gegenwart.“ Er leitete außerdem über 20 Jahre die Sendung „Weidmannsheil“ beim ORF-Landesstudio NÖ und war früher unter anderem auch bei der Fernsehsendung „Am, Dam, Des“ tätig, wo er Kindern die Natur näherbrachte.

Johann Nussbaumer erhielt mehrere Auszeichnungen für seine Aktivitäten. Für seine 27-jährige Tätigkeit als Bezirksjägermeister wurde ihm das Ehrenzeichen in Gold verliehen.