Neulengbach

Erstellt am 17. Januar 2019, 05:27

von Christine Hell und Renate Hinterndorfer

Nichtraucher-Lokale: „Manche Gäste waren skeptisch“. Die Seebachstube und die zwei St. Christophener Wirtshäuser sind rauchfrei. Die meisten Besucher begrüßen mittlerweile die Umstellung.

Auch die St. Christophener Wirtsleute Hannes und Bianka Lazelberger haben sich dazu entschlossen, ein rauchfreies Lokal zu führen und freuten sich über das Zertifikat „Freiwillig rauchfrei“, das die Gemeindepolitiker brachten.  |  Christine Hell

 „Das Leben bedeutet einfach Veränderung. Irgendwann wird die Zeit kommen, wo sich niemand mehr vorstellen kann, in einem Lokal zu rauchen“, sagt der St. Christophener Gastwirt Karl Schmölz. Er zählt zu jenen Gastronomen, die beschlossen haben, ab 1. Jänner dieses Jahres ihre Lokale freiwillig rauchfrei zu machen. Ausschlaggebend dafür war die Initiative der Stadtgemeinde Neulengbach.

In St. Christophen hat Gastwirt Karl Schmölz seinen Betrieb auf „rauchfrei“ umgestellt. Beate Raabe-Schasching und Alois Heiss übergaben in der Vorwoche das Zertifikat der Stadtgemeinde.  |  NOEN

Gastwirt Karl Schmölz hat von der Gemeinde jetzt das Zertifkat „Freiwillig rauchfrei“ bekommen, so wie auch der Neulengbacher Wirt Johann Messerer und die St. Christophener Wirtsleute Lazelberger. „Wir haben beide mit dem Rauchen aufgehört“, erzählen Hannes und Bianka Lazelberger stolz. Daher sei es auch für sie selbst angenehm, dass die Räumlichkeiten ihres Gasthauses in St. Christophen jetzt rauchfrei sind. „Aber nicht nur das, auch beim Essen ist es für die Gäste wesentlich angenehmer, in rauchfreier Umgebung zu sitzen“, stellt die Wirtin klar. Hannes Lazelberger ist für seine „rauchenden Gäste“ sogar zum Zimmermann geworden: „Ich habe beim Ausgang zum Garten eine Raucher-Hütte aufgestellt, die beheizt werden kann.“ Bianka und Hannes Lazelberger sind zufrieden, denn: „Auch Gäste, die vorher skeptisch waren und unsere Rauchfreiaktion nicht begrüßt haben, haben uns jetzt bestätigt, dass das Nichtrauchen im Lokal eine gute Lösung ist.“

Für den Neulengbacher Vizebürgermeister Alois Heiss ist klar: „Es kann kein falscher Schritt sein, das Rauchen zu vermindern.“

In Neulengbach ist die Seebachstube jetzt rauchfrei. Gastwirt Johann Messerer bekam das Zertifikat von Stadträtin Beate Raabe-Schasching und Vizebürgermeister Alois Heiss.  |  Gemeinde

Wie Gesundheitsstadträtin Beate Raabe-Schasching berichtet, sei das Echo zu der Aktion sowohl von den Wirten als auch von der Bevölkerung überwiegend positiv. Es sei „ein Hit“, dass durch die Gemeinde-Initiative „freiwillig rauchfrei“ fünf neue rauchfreie Lokale dazugekommen sind. „In Neulengbach gibt es jetzt insgesamt zehn rauchfreie Lokale. Das ist eine hohe Steilvorlage für alle Orte im Umland.“

Nichtraucherlokale sind: Heiss und Süß, Chen’s Restaurant, Genti‘s Kebap und Pizzeria, Kantine des SVN, Weingartl, Seebachstube, Schmölz, Lazelberger, Schmankerl, Suttnwirt.