Neulengbach

Erstellt am 10. Juli 2018, 07:53

von Beate Riedl

Autoschlüssel steckte: Bursche (15) fuhr los. Neulengbacher lenkte Wagen in die Park- und Rideanlage, dort entdeckte ihn die Polizei neben dem gestohlenen Auto.

Jugendlicher konnte nicht widerstehen  |  shutterstock/chimpinski

Ein Neulengbacher traute seinen Augen nicht, als er am Mittwochnachmittag mit seinem Wagen losfahren wollte, den er kurz zuvor in der Nähe des Kreisverkehrs beim Billa in Neulengbach abgestellt hatte – mit dem Schlüssel im Zündschloss. Der Wagen war verschwunden. Sofort erstattete der Mann Anzeige bei der Polizei. Und diese entdeckte den Mercedes kurze Zeit später – und mit ihm den mutmaßlichen Autodieb.

Die Exekutive wurde nach Bekanntwerden des Diebstahls zu einem Einsatz in die Park- und Rideanlage gerufen, ein Fahrzeug war dort beschädigt worden. Und genau dort parkte auch der gestohlen gemeldete Mercedes. In der Nähe des Wagens saß ein 15-jähriger Neulengbacher, der, wie sich herausstellte, das Auto in Betrieb genommen hatte.

Um etwas davon abzulenken, montierte er die Kennzeichen ab und versteckte sie im Kofferraum. Bei der Einvernahme gab er an, „dass er eigentlich nur ein bisschen fahren wollte.“ Anzeige!