Stromverteiler brannte auf Baustelle. Feuerwehren des Unterabschnitts wurden alarmiert, rasch wurde Entwarnung gegeben.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 02. Dezember 2019 (20:04)
Mitarbeiter konnten den Brand des Stromverteilerkastens selbst löschen. Die Feuerwehr übernahm die Kontrolle mittels Wärmebildkamera.
FF Neustift-Innermanzing

Nach dem Großbrand am Freitag wurden die Feuerwehren des Unterabschnitts Süd schon wieder zu einem Brand gerufen. Ein Stromverteiler auf einer Baustelle in Neustift-Innermanzing fing Feuer. Doch bereits während der Anfahrt wurden die Feuerwehren von der Bezirksalarmzentrale verständigt, dass der Brand bereits gelöscht wurde. „Die Mitarbeiter einer Baufirma, selbst Kameraden der Feuerwehr Hürm, setzten ihre Feuerlöscher ein und konnten dadurch Schlimmeres verhindern“, berichtet die Feuerwehr Neustift-Innermanzing über den Einsatz. Diese kontrollierten noch mittels Wärmebildkamera den Stromverteilerkasten und rückte kurze Zeit später wieder ins Gerätehaus ein.