Neulengbacher Kultursommer geht ins Finale

Erstellt am 16. August 2022 | 11:41
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8439902_wwa33nb_ku_sommer_faelbl_melange_c_moni.jpg
Christoph Fälbl präsentiert ein „Best of“ im Gerichtshof
Foto: Moni Fellner
Vier Termine gibt es noch. Tickets für Konzerte oder Kabarett werden nach wie vor sehr kurzfristig gebucht.

Im Rahmen des Kultursommers Neulengbach veranstaltet Theaterei-Lady Christa Berger ein Konzert und einen Kabarettabend. Am Sonntag, 21. August gibt’s einen „City Sundowner“: Christian Terzinsky und Friends meet Tschelsie beim Open Air im Gerichtshof.

440_0008_8439903_wwa33nb_ku_sommer_terzinsky_c_theaterei.jpg
Alexander Terzinsky, Christian Terzinsky und Tschelsie Christa Berger sorgen für einen musikalischen „City Sundowner“.
Foto: Theaterei

Es gibt entspannte Jazz & Swing und kühle Cocktails. Hits wie „Summertime“ oder „Girl From Ipanema“, aber auch der „Neulengbach Blues“ werden zu hören sein. „Auf jeden Fall wird es hot in the City“, verspricht Christa „Tschelsie“ Berger.

Kabarettist Christoph Fälbl ist dann am Donnerstag, 25. August zu Gast in Neulengbach: Er präsentiert „Fälbls Melange“, sein Best-of der vergangenen zwölf Jahre.

Auf die Frage, wie man Promis wie Christoph Fälbl nach Neulengbach bringt, antwortet Christa Berger: „Ich habe mir in den letzten Jahren ein tolles Netzwerk aufgebaut. Mittlerweile werde ich als Veranstalterin von vielen Künstler-Agenturen stark wahrgenommen und bekomme wöchentlich Anfragen. Wir können uns glücklich schätzen, dass es so viele tolle Künstlerinnen und Künstler in Österreich gibt.“

Die Theaterei-Betreiberin wird oft zu Premieren eingeladen, so auch von Christoph Fälbls Agentur: „Ich war vom Programm begeistert und im Anschluss habe ich ihn gefragt, ob er mit seinem Programm nach Neulengbach kommen würde. Natürlich hat er ja gesagt.“

Sowohl für den Kabarettabend als auch für das Konzert sind noch Karten zu haben. „Man spürt einerseits noch immer die Zurückhaltung durch Corona, die Leute buchen nach wie vor sehr kurzfristig“, so Christa Berger. Dazu komme, dass es derzeit ein Überangebot an Kulturveranstaltungen gäbe.

Der Kultursommer Neulengbach geht Anfang September zu Ende, da stehen noch zwei Veranstaltungen auf dem Programm: Die junge Band „Strandhase“ gibt am 3. September ein Konzert, und Ursula Fischer lädt am 4. September zur Eröffnung von Alfred Hruschkas Skulpturen-Ausstellung in ihre Galerie ein.