Pressbaum

Erstellt am 03. Januar 2019, 04:00

von Marlene Trenker

Erfolgsgeschichte: 10.000 Fahrten für E-Mobil. Im Schnitt absolvierte der Fahrtendienst rund 33 Fahrten am Tag. Im Jahr 2019 geht es in diesem Sinne weiter.

Robert Embacher (l.) sorgte für die 10.000 Fahrt von E-Mobil Pressbaum und wurde von Rekordschichtenfahrer Hermann Neidhart zum Blitzwirt befördert.   Foto:  |  E-Mobil Pressbaum/Grosskopf

Kurz vor Weihnachten verzeichnete der gemeinnützige Vereinsfahrtendienst E-Mobil Pressbaum im vergangenen Jahr seine 10.000 Fahrt. Rekordschichtenfahrer Robert Embacher hat dabei Hermann Neidhart zum Blitzwirt nach Dürrwien befördert.

Im Jahr 2018 wurden von über 40 ehrenamtlichen Fahrern im Durchschnitt pro Einsatztag rund 33 Fahrten durchgeführt. „Wobei die Spitze bei über 50 Fahrten lag“, freut sich Obmann Peter Grosskopf über die Beliebtheit des Fahrtendienstes. Etwa die Hälfte davon war vom und zum Bahnhof Tullnerbach Pressbaum.Im Schnitt hat dabei jedes Vereinsmitglied den Fahrtendienst 60 Mal im Jahr in Anspruch genommen.

Auch 2019 wird E-Mobil Pressbaum seinen umweltfreundlichen Dienst für Vereinsmitglieder weiter anbieten. Mit 20 Euro für Erwachsene pro Monat und zehn Euro für Kinder und Jugendliche zwischen sechs und 18 Jahren sind alle dabei, die nicht mehr oder noch nicht automobil sind. Bei Vorauszahlung des Jahresbetrags gibt es zwei Monate lang Fahren umsonst.

Umfrage beendet

  • Ist E-Mobil eine Erfolgsgeschichte?