Polizisten suchen Taferl-Dieb in Altlengbach. Unbekannte stahlen in der Nacht auf Sonntag am Weg durch Altlengbach mehrere Autokennzeichen. Die Exekutive bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Von Beate Riedl. Erstellt am 20. August 2019 (04:35)
Symbolfoto: Straubinger
Mehrere Kennzeichen wurden in der Nacht auf Sonntag in Altlengbach gestohlen, die Ermittlungen zur Ausforschung des oder der Diebe laufen. Die Polizei bittet um Hinweise.

Bei der ersten Anzeige am Sonntag, dass bei einem Auto ein Kennzeichen abhanden gekommen war, dachten sich die Beamten der Polizei Altlengbach wohl noch nichts. Bei der zweiten und dritten Meldung innerhalb kürzester Zeit wurden sie allerdings etwas stutzig.

„Das kann kein Zufall und auch kein Verlust sein“, waren sich die Kriminalisten einig. Und sie sollten wohl recht behalten, denn als sie am Sonntag, nachdem die Anzeigen nach der Reihe eingetrudelt waren, eine Runde in Altlengbach drehten, entdeckten sie noch weitere Autos, die nur mehr ein Kennzeichen – entweder vorne oder hinten – montiert hatten. „Ein Verlust kann nicht möglich sein, denn bei jeder Halterung, von der das Kennzeichen gestohlen wurde, wurden die Fixierungen abgebogen“, klärt ein ermittelnder Beamter auf.

Spur vom FF-Haus in die Sandelhofstraße

In der Nacht auf Sonntag dürften die bislang unbekannten Diebe auf Kennzeichen-Sammlung durch Altlengbach gegangen sein. Die Spur zieht sich vom Feuerwehrhaus, bei dem am Wochenende das Fest über die Bühne ging, weg entlang der Hauptstraße in Richtung Zentrum und dann weiter in die Sandelhofstraße. „Bislang gibt es sieben Fälle“, berichtet die Polizei, die nun um Mithilfe aus der Bevölkerung hofft. Wer hat in der Nacht etwas Auffälliges gesehen oder gehört? Alles werde natürlich streng vertraulich behandelt. Infos an: 05/9133/3161.