100 Kilometer in nur 14 Stunden zu Fuß zurückgelegt

Erstellt am 02. Oktober 2022 | 15:11
Lesezeit: 2 Min
80 Wagemutige stellten sich beim „Kulmriegelrodeo“ am Samstag der besonderen Herausforderung, entweder 50 oder 100 Kilometer mit gesamt bis zu 5.000 Höhenmetern innerhalb von nur 24 Stunden zurückzulegen. Als absoluter Champ setzte sich in der Königsdisziplin Andreas Kleinrath durch. Der 47-Jährige benötigte für die 100 Kilometer 13 Stunden, 49 Minuten und 14 Sekunden.

Zweiter wurde Andreas Stifter mit 16 Stunden, nur neun Herren bezwangen die Distanz. Bei den Damen siegte Jasmin Schwarz. Sie bewältigte als einzige Teilnehmerin die 100 Kilometer in 22 Stunden.

Bei der Halbdistanz triumphierte Werner Hirsch in 6 Stunden, 20 Minuten und 50 Sekunden vor Christian Baumgartner, der zehn Minuten länger brauchte. Gertraud Schwarz siegte mit 8 Stunden, 20 Minuten und 50 Sekunden bei den Damen.

Beachtenswert auch das Ergebnis von Grimmensteins Bürgermeister Engelbert Pichler. Er quälte sich nach nächtlicher Geburtstagsfeier auf Platz 18 11 Stunden und 34 Minuten durchs Ziel.