Aspang-Markt

Erstellt am 18. Mai 2018, 05:00

von Philipp Grabner

Erdreich kontaminiert: Fahrbahn wird verlegt. Wegen Kontamination des Erdreichs müssen verschiedene Maßnahmen gesetzt werden. Die Arbeiten sollen demnächst beginnen.

 |  NOEN

Am Areal der ehemaligen Shell/Avanti-Tankstelle ist es zu einer relativ großräumigen Kontamination des Erdreichs gekommen. „Es ist nicht nur das Erdreich unter der ehemaligen Tankstelle betroffen, sondern auch das Erdreich unter der B 54“, erklärt ÖVP-Bürgermeisterin Doris Faustmann gegenüber der NÖN.

In einer Wasserrechtsverhandlung entschloss man sich nun, die Sanierung durch Auskoffern des Erdreichs durchzuführen, wobei die Arbeiten in zwei Teile gesplittet werden. „Zunächst wird das Tankstellengrundstück saniert und anschließend der Bereich unter der B 54. 

Geologe entnimmt Bodenproben

Ein Geologe wird vor Ort regelmäßig Bodenproben nehmen, um den Sanierungserfolg zu dokumentieren. Ist dieser Bereich saniert, wird die B 54 temporär auf die Wiese verlegt und der Bereich unter der Bundesstraße saniert“, gibt Faustmann Einblick in das gesamte Prozedere. „Diese Umfahrungsstraße wird ebenfalls asphaltiert“, so Faustmann.

Nach behördlicher Abnahme sollen das Gelände und die B 54 wieder normal benutzbar sein. Die Kosten werden zur Gänze von Shell übernommen.