Grafenbach-St. Valentin

Update am 13. März 2018, 12:14

Linienbus drohte umzustürzen - Wehren rasch zur Stelle.

Kurz nach 8 Uhr wurde am Dienstag die Feuerwehr Grafenbach zu einer Autobusbergung auf die B17 alarmiert. Ein Linienbus war von der Fahrbahn geschlittert und schräg auf einer abfallenden Böschung zum Stillstand gekommen.

Vom Einsatzleiter der FF Grafenbach wurde unverzüglich die Feuerwehr Wimpassing mit einer zweiten Seilwinde nachgefordert. Nach Anbringen der Anschlagmittel gelang es den beiden Feuerwehren, den Autobus mit drei Seilwinden zu sichern und die Umsturzgefahr zu bannen.

Für die Bergung des Busses musste ein schweres Kranfahrzeug anrücken. Die B17 war zur Gänze gesperrt. Eine Umleitung wurde eingerichtet. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Zum Unfallszeitpunkt befanden sich außer dem Lenker keine Passagiere im Fahrzeug.