Große Pläne für St. Johannerhof in Ternitz. Martin und Franz Kaltenegger möchten die Gastronomie und Beherbergung im Traditionshaus wiederbeleben.

Von Christian Feigl. Erstellt am 19. November 2020 (04:55)
NOEN

Wenn das nicht gut zusammenpasst: So bekannt wie der alterwürdige Gastbetrieb in St. Johann sind nun auch dessen Käufer: Die Peischinger Brüder Martin und Franz Kaltenegger – der eine erfolgreicher Immobilienmakler, der andere erfolgreicher Unternehmer.

„Unsere Großmutter stammt ja aus St. Johann und somit verbinden wir vor allem auch schöne Kindheitserinnerung mit dem Objekt, weil wir früher oft da waren“, erzählen die beiden beim Lokalaugenschein mit der NÖN. Und früher war das Wirtshaus auch noch mit dem Namen der Familie Reiterer verbunden, die es jahrzehntelang erfolgreich und bis zum Tod des Familienoberhaupts Franz führte. Anschließend versuchte die Familie Geiger ihr Glück, allerdings weniger erfolgreich, das Haus, das auch zwei Wohnungen und acht Zimmer zur Untermiete bietet, stand seit zwei Jahren leer, ehe es die Kaltenegger-Brothers entdeckten.

Über den Kaufpreis herrscht Stillschweigen, die Pläne sind hingegen klar, hat man es nicht nur aus hehren Zielen erworben: „Natürlich sehen wir in dem Ganzem auch viel Potenzial, im Standort und im Einzugsgebiet“, so die beiden. Klar ist auch, dass die beiden nicht operativ auftreten werden: „Das wird es nicht spielen. Aber auf alle Fälle möchten wir wieder einen Gastronomen im Haus haben, es gibt ja hier keinen mehr.“ Am liebsten wäre ihnen eine All Inclusive-Lösung, jemand, der Gastronomie und Zimmervermietung betreibt. „Aber wir sind auch bereit, Modullösungen anzubieten, gibt es doch mit großem und kleinem Veranstaltungssaal, eigenem Gastgarten und Parkplatz sehr viele Optionen.“

Trotz der aktuellen Coronakrise blickt man optimistisch in die Zukunft: „Es gibt auch bereits einen Interessenten, einen Gastronomen, der schon lange in der Branche tätig ist.“ Aufsperren könnte der theoretisch schon morgen, denn die Anlagenbewilligungen sind nach wie vor aufrecht.

Martin und Franz Kaltenegger vor dem St. Johannerhof, mit dem die beiden Brüder in Zukunft einiges vorhaben. : Feigl