Chalets am Schneeberg vor Fertigstellung. Projektentwickler Friedrich Bleier lud zur Gleichenfeier in die Puchberger Katastralgemeinde. Trotz Covid-19 liege man voll im Zeitplan, so Bleier.

Von Philipp Grabner. Erstellt am 03. Juni 2020 (17:05)
Mit Abstand wurde die Gleichenfeier am Fuße des Schneebergs begangen: Puchbergs SPÖ-Bürgermeister Florian Diertl, Hans Pötz (Herbitschek Holzbau), Projektentwickler Friedrich J. Bleier, Rechtsanwältin Anna Woschitz und Karl Pendl (Raiba Leoben-Bruck).
Andreas Tischler

Coronabedingt fand die Gleichenfeier lediglich in kleinem Rahmen statt. Trotz alldem ist die Freude bei Projektentwickler Friedrich Bleier groß – denn der Rohbau der ersten zwölf Freizeitapartments im Rahmen des Projekts „Mein Chalet am Schneeberg“ konnte fertiggestellt werden. „Wir liegen trotz Covid-19 voll im Zeitplan und die Nachfrage nach einem Hideaway eine Stunde von Wien entfernt ist enorm“, so Bleier – daher sei die zweite Bauphase des Gesamtprojektes bereits gesichert, wie er ergänzt.

Konkret handelt es sich bei dem ersten Bauabschnitt um vier in die Umgebung integrierte alpine Chalets mit jeweils drei Einheiten, welche direkt am See liegen. Sie können als Eigentum erworben, weitervermietet und auch selbst genutzt werden.

Die zweite Bauphase, die im Herbst starten soll, orientiert sich Bleier zufolge architektonisch an den ersten Chalets, das Gebäude soll an ein Gutshaus erinnern.