14.000 Eier stürzten von LKW auf Fahrbahn. Zu einem nicht alltäglichen Einsatz wurde am Montagvormittag die FF Edlitz nach Sonnberg gerufen. Ein Lkw verlor 14.000 Eier von der Ladefläche, welche in Folge auf die Strasse stürzten.

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 01. Juli 2019 (15:19)

Aufgrund der Hitze (rund 36 Grad) begann das verlorene Ladegut innerhalb kürzester Zeit stark zu riechen.
Mit Wasser und Bioversal wurde von der FF Edlitz, welche mit 3 Fahrzeugen und 10 Mann im Einsatz standen versucht, die Eier von der Fahrbahn zu bekommen. Nach rund 4 Stunden schweißtreibender Arbeit gelang das auch schlussendlich!