Starkes Hagelunwetter über dem Feistritzsattel. Am Montagnachmittag bildete sich über dem Feistritzsattel im Grenzgebiet NÖ (Trattenbach) und STMK (Feistritzwald) ein starkes Hagelunwetter.

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 01. Juli 2019 (16:46)

Kleinere Bäche schwollen aufgrund des extremen Niederschlages mit Hagelkörnern von rund 3 Zentimetern Durchmesser innerhalb kürzester Zeit stark an. Im Unwetter kühlte es von 35 auf 15 Grad ab.

Vor allem aber in der Landwirtschaft dürfte es aufgrund des dichten Hagelschaueres wieder zu Schäden gekommen sein - über das Ausmaß kann vorerst jedoch nur spekuliert werden.