Schweres Unwetter ging über Wechselgebiet nieder. Ein schweres Unwetter mit extremem Platzregen und Sturmböen zog am Donnerstagnachmittag über das Wechselgebiet.

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 14. August 2020 (07:45)

In Feistritz am Wechsel war die L134 für mehrere Stunden nicht passierbar. Drei Murenabgänge blockierten die Fahrbahn.

Die Feuerwehr Feistritz am Wechsel, Aspang sowie die Straßenmeisterei Aspang rückten mit schwerem Gerät an, um die Muren zu beseitigen. Der Einsatz dauerte mehrere Stunden.

Während des Unwetters wurde außerdem im Raifbachgraben (Grottendorf, ebenfalls Gemeinde Feistritz) ein Baum geknickt und stürzte über die Fahrbahn. Die Feuerwehr entfernt den Baum.