Molzbachhof feierte den "50er". Der Traditionsbetrieb aus Kirchberg beging mit einem großen Fest das besondere Bestandsjubiläum. Viele Gäste aus Politik, Wirtschaft, Tourismus sowie Weggefährten und Unterstützer waren mit dabei.

Von Philipp Grabner. Erstellt am 14. August 2019 (21:47)

Mit einem stimmungsvollen Fest im „Paradiesgart’l“ beging das Team des Wanderhotels Molzbachhof am Mittwochabend das 50-jährige Bestandsjubiläum: 1969 wurde das Hotel als Pension mit sechs Zimmern eröffnet, heute verfügt der Molzbachhof über 94 Betten und ein umfangreiches Angebot – sowohl im Wellnessbereich, als auch im Bereich der Kulinarik. Daher bezeichnete ÖVP-Bürgermeister Willibald Fuchs in seiner Festansprache den Molzbachhof auch als „Leitbetrieb der Region“, der maßgeblich zur Bekanntheit der Region beigetragen habe. Fuchs zeigte sich überzeugt: Das Image des Unternehmens färbe auch positiv auf die Gemeinde ab, was ihn als Ortschef besonders freue.

Vertreter der Wirtschaftskammer, darunter Fachverbandsobmann Mario Pulka, Bezirksstellenobfrau Waltraud Rigler, Bezirksstellenleiter Josef Braunstorfer sowie Peter Pichler, ehrten danach nicht nur die Chefleute Peter Pichler und Nina sowie die Seniorchefs Anni und Peter, sondern auch langjährige Mitarbeiter des Betriebs.

Unter den Gästen der Feier: Bezirkshauptfrau Alexandra Grabner-Fritz, ÖVP-Vizebürgermeister Hubert Haselbacher, Bezirksfeuerwehrkommandant Sepp Huber, Ortsfeuerwehrchef Michael Morgenbesser, die Wirtefamilie Donhauser aus Kirchberg am Wechsel und viele andere mehr. 

Mehr über die Geschichte des Familienbetriebs und über den Festakt auch in der nächsten NÖN Neunkirchen-Printausgabe, auch als E-Paper!