Bezirks-Florianinachwuchs triumphierte bei Bewerben. Die Feuerwehrjugend Zöbern-Königsberg-Schlag wurde zur schnellsten Feuerwehrjugendgruppe in Niederösterreich gekürt. Besondere Leistungen erzielte auch Jana Waitz von der Feuerwehr Küb.

Von Philipp Grabner. Erstellt am 08. Juli 2019 (11:02)

In Mank (Bez. Melk) fand das 47. Landestreffen der NÖ Feuerwehrjugend statt. 

Für die zehn bis 15-jährigen Feuerwehrjugendmitglieder standen actionreiche vier Tage auf dem Programm: Landesbewerbe, Spiele, Leben in der Zeltstadt und eine Erlebniswanderung und vieles mehr, um nur einiges zu nennen. 

Die Teilnehmer aus dem Bezirk Neunkirchen konnten mit ihren Leistungen gleich dreimal mit Platz eins aufzeigen:
Die Feuerwehrjugendgruppe Zöbern-Königsberg-Schlag sicherte sich jeweils in der Klasse Bronze und Silber Platz eins sowie den Gesamtsieg und ist somit schnellste Feuerwehrjugendgruppe in Niederösterreich.

Im Einzelbewerb (Feuerwehrjugendbewerbsabzeichen) erreichte Jana Waitz von der FF Küb in der Klasse Silber Platz eins und wurde zur Landessiegerin in Silber.