SPÖ zieht in Altendorf wieder in den Gemeinderat ein. In der letzten Periode gab es im Altendorfer Gemeinderat 13 Mandate - alle 13 wurden von der ÖVP besetzt. Mit Hansjürgen Ortner wird der Gemeinderat aber wieder bunter.

Von Tanja Barta. Erstellt am 26. Januar 2020 (14:18)
Hansjürgen Ortner hat für die SPÖ ein Mandat gewonnen.
SPÖ

19 Stimmen waren es, die die SPÖ bei den letzten Gemeinderatswahlen im 2015 bekam. Zu wenige, um den Einzug zu schaffen. Heute, 26. Jänner, gab es dann allerdings wieder mehr Zustimmung für SPÖ-Spitzenkandidaten Hansjürgen Ortner. Er freut sich über den Sitz, viel ändern wird sich allerdings nicht, denn "ich habe auch in der letzten Periode immer schon mitgearbeitet", so der Altendorfer.

Dass die ÖVP ein Mandat verloren hat und jetzt "nur" noch 12 Sitze besetzt macht Bürgermeisterin Ulrike Trybus nicht viel aus: "Wir freuen uns, dass uns so viele gewählt haben!" Ein Mandat hin oder her wäre kein Problem. "Wir arbeiten sowieso alle zusammen", so die Ortschefin. 

Ulrike Trybus freut sich über den großen Zuspruch gegenüber der ÖVP.
ÖVP Altendorf

Hier findet ihr alle Ergebnisse der NÖ Gemeinderatswahl 2020 auf einen Klick