Gerasdorf am Steinfeld

Erstellt am 15. August 2018, 13:32

von APA Red

21-Jähriger soll Mithäftling gequält haben. Ein wegen Mordes an einem Freund 2015 in Graz verurteilter 21-Jähriger soll in der Jugendhaftanstalt Gerasdorf zusammen mit einem Mithäftling einen anderen misshandelt und gequält haben.

Symbolbild  |  akhorn/Shutterstock.com

Das schreibt die "Kronen Zeitung" am Mittwoch von "Psychoterror in der Zelle" und auch sexuellen Übergriffen. Ein Ermittlungsverfahren sei im Gang.

Der als geistig abnorm geltende Verdächtige bestreite das Verbrechen. "Mein Klient wurde Opfer einer Intrige", erklärte Anwältin Astrid Wagner laut der Tageszeitung. Der Steirer sei mittlerweile in die Anstalt Wien-Mittersteig verlegt worden.