Schüler bei Podiumsdiskussion am Wort. Vertreter verschiedener Parteien diskutierten am Gymnasium über die kommende Europawahl.

Von Philipp Grabner. Erstellt am 26. April 2019 (04:52)

Ende Mai werden die Abgeordneten für das Europäische Parlament gewählt. Das, was man Intensivwahlkampf nennt, hat daher mittlerweile bereits begonnen.

Im Rahmen einer Podiumsdiskussion hatten zuletzt Schülerinnen und Schüler des Bundesgymnasiums Neunkirchen die Möglichkeit, mit Vertretern verschiedener Parteien zu diskutieren. Die Fragen der Schüler – als Moderator fungierte Schulsprecher Daniel Peysteiner – waren breit gestreut.

„Bei den Fragen, welche die Schüler am meisten interessierten, ging es vor allem um die Umweltpolitik, die Sozialpolitik und die Position zu Türkei und Wirtschaftsmacht China“, so Pädagoge Andreas Schuster.