Länderübergreifende Schul-Kooperation. Persönliches Kennenlernen von österreichischen und französischen Jugendlichen in der Bundeshauptstadt Wien.

Von Philipp Grabner. Erstellt am 23. April 2019 (07:32)

Schon seit der ersten Klasse an befindet sich die 2b-HAK in Austausch mit Deutsch lernenden Schülerinnen und Schülern aus Frankreich. Nun konnte endlich ein persönliches Kennenlernen stattfinden: Die französischen Jugendlichen aus dem Lycée Condorcet in Stiring-Wendel (Lothringen) besuchen im Rahmen einer Sprachreise auch Österreich und nun trafen sie in Wien zum ersten Mal auf ihre Partnerklasse aus der HAK Neunkirchen.

Die französischen Jugendlichen absolvierten zunächst einen Besuch der Hofburg. Anschließend wurden sie in Gruppen eingeteilt und je zwei Schülern aus der 2bk zugeteilt. Diese führten die Gäste aus Frankreich durch die Wiener Innenstadt und genossen mit ihnen ein gemeinsames Mittagessen. Dann begleitete die 2bk ihre französischen Schützlinge noch zu Fuß zum Belvedere, wo jene die Werke Klimts und Schieles bestaunen konnten.

Der Tag brachte neben viel Neuem, Spannendem und Lustigem auch zahlreiche Herausforderungen sprachlicher und persönlicher Natur, welche aber alle souverän gemeistert werden konnten. Nicht zuletzt sind auch einige österreichisch-französischen Freundschaften entstanden.