Bezirkshauptmannschaften: Rochaden stehen an. Ab Mitte Jänner gibt’s gleich in vier Bezirkshauptmannschaften des Industrieviertels neue Stellvertreter: Neunkirchen, Wiener Neustadt, Baden und Mödling.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 03. Januar 2019 (04:31)
zVg / Baldauf /Dworak
Martin Hallbauer wechselt von Neunkirchen die Bezirkshauptmannschaft Baden. Claudia Pfeiler-Blach: neue Bezirkshauptmann-Stellvertreterin in Wr. Neustadt. Elmar Seiler wird Bezirkshauptmann-Stellvertreter in Mödling. Michael Oliver Engel wechselt von Mödling nach Neunkirchen.

„Ein wichtiger Karriereschritte eines ganz hervorragenden Verwaltungsbeamten“, kommentiert Mödlings Bezirkshauptmann Philipp Enzinger den bevorstehenden Wechsel (21. Jänner) seines aktuellen Stellvertreters Michael Oliver Engel nach Neunkirchen.

Für den Mödlinger ist der neue Dienstort kein unbekannter; er war in Neunkirchen bereits von 2011 bis 2016 als Referent (Wirtschaft und Umwelt) tätig und freut sich, dass „ich mich weiterentwickeln darf“.

Der berufliche Abschied aus Mödling falle ihm nicht leicht: „Der Bezirk ist mir ans Herz gewachsen“, merkt Engel im NÖN-Gespräch an. Neunkirchens Bezirkshauptfrau Alexandra Grabner-Fritz streut ihrem neuen Stellvertreter verbal Rosen: „Ich kenne ihn gut, er passt gut ins Team. Ein junger Mann mit großem Können und tollen Umgangsformen.“

„Eine Chance und Auszeichnung“

Grabner-Fritz’ bisheriger Stellvertreter Martin Hallbauer wechselt in die Bezirkshauptmannschaft Baden. Grabner-Fritz freut sich für Hallbauer, weil es „eine Auszeichnung und Chance auf seinem weiteren Weg nach oben ist. Will man Bezirkshauptmann werden, muss man zweimal Stellvertreter gewesen sein. Allerdings verliere ich damit auch eine große Stütze, denn wir waren ein eingespieltes Team und er hat seine Aufgabe hervorragend gemacht“. Hallbauer übernimmt die Funktion in Baden, zumal Vorgänger Markus Sauer im Dezember als Bezirkshauptmann nach Wiener Neustadt wechselte und ebendort Ernst Anzeletti beerbte.

Badens Bezirkshauptfrau Verena Sonnleitner hält Hallbauer für „einen sehr erfahrenen und versierten Juristen, der den Bezirk Baden bereits kennt und nun seine erworbenen Fähigkeiten und Kenntnisse als Bezirkshauptfrau-Stellvertreter bei uns bestens einsetzen kann“.

Neuer Bezirkshauptmann-Stellvertreter in Mödling wird der Maria Lanzendorfer (Bezirk Bruck) Elmar Seiler, bislang Stellvertreter in Wiener Neustadt. Für Enzinger „ein hoch erfahrener Mann, den ich aus meiner Zeit als Bezirkshauptmann in Wiener Neustadt gut kenne“.

Die Nachfolge Seilers tritt mit Claudia Pfeiler-Blach eine Maria Enzersdorferin und langjährige Juristin der Bezirkshauptmannschaft Mödling an. Für sie ist es die erste Station als stellvertretende Behördenleiterin.