Komposthaufen setzt Schuppen in Brand. Nach 20 Minuten war Brand gelöscht.

Von NÖNat Online-Team. Erstellt am 17. April 2019 (10:33)

Kurz vor 20 Uhr wurden am Dienstagabend die Feuerwehren Kirchberg am Wechsel, Feistritz am Wechsel, Otterthal, St. Corona und Aspang zu einem Schuppenbrand nach Kirchberg/Au alarmiert. Mehrere Notrufer meldeten einen brennenden Holzschuppen, worauf laut Alarmplan die Alarmstufe 3 ausgelöst wurde. Bereits beider Anfahrt war von den anrückenden Kräften die Rauchentwicklung von weiten sichtbar.

Einsatzleiter Michael Morgenbesser lies unverzüglich nach der Lageerkundung mehrere Rohre für den Löschangriff in Stellung bringen. Durch den schnellen und effizienten Einsatz konnte bereits nach 20 Minuten Brand Aus gegeben werden. Letzte Kontrollen wurden mittels Wärmebildkamera durchgeführt. Auslöser war ein brennender Komposthaufen, welcher in Folge den angrenzenden Holzschuppen in Brand setzte. Verletzt wurde niemand. Neben den fünf Feuerwehren war die Polizei sowie der SMD Aspang – Mönichkirchen zur Beistellung im Einsatz. Nach rund einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden.