Massenkarambolage im Frühverkehr: 2 Verletzte und Stau. Am Montagmorgen ist es im Frühverkehr auf der Südautobahn A2 beim Knoten Seebenstein (Bezirk Neunkirchen) zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen, in den acht Fahrzeuge verwickelt waren.

Von Redaktion noen.at und APA, Redaktion. Erstellt am 21. Oktober 2019 (07:45)

Kurz vor Seebenstein krachten drei Autos zusammen, wenige Meter dahinter passierte ein Folgeunfall mit fünf weiteren Fahrzeugen.

Der Unfall in Richtung Wien ereignete sich nach Polizeiangaben im dichten Frühverkehr und hatte einen etwa 15 Kilometer langen Stau zur Folge.

Ausgelöst wurde der Zusammenstoß gegen 5.20 Uhr, weil eine Lenkerin ihren Pkw auf dem zweiten Fahrstreifen stark abgebremst hatte. Die Verletzten befanden sich in jenem Wagen, der als drittes Kfz in die Kollision verwickelt war.

Die beiden wurden in das Landesklinikum Wiener Neustadt eingeliefert. Die beschädigten Fahrzeuge - zwei Pkw und drei Lkw - wurden durch die Feuerwehr von der Unfallstelle entfernt.