Seebensteiner hat das Auge für‘s Besondere. Ein Gutschein machte den gebürtigen Wr. Neustädter Walter Filler zu dem, was er heute ist. Mittlerweile hat er sich voll und ganz seiner Leidenschaft gewidmet.

Von Johannes Authried. Erstellt am 01. Dezember 2020 (04:23)
Der Wahl-Seebensteiner Walter Filler entdeckte seine Leidenschaft vor rund 16 Jahren.
privat

Wer kann von sich schon behaupten, dass ein Lied über ihn geschrieben wurde? Diese Ehre wurde Walter Filler zuteil. Der 1971 in Wiener Neustadt geborene Fotograf lebt mit seiner Familie in Seeben stein, „der Perle des Pittentals“, wie er die Gemeinde nennt.

Zum Fotografieren kam Filler durch einen Gutschein, den er anlässlich der Hochzeit mit seiner Frau Sabine am 4. September 2004 von seinen damaligen Kollegen als Geschenk bekommen hatte. Das war der Startschuss für eine grandiose Fotografen-Karriere.

„Schnell kam ich drauf, dass ich das Fotografieren im Blut hatte und so folgten nach nicht einmal einem Jahr als Amateur die ersten Ausstellungen. Zwei Jahre später errang ich auch schon mehrere Auszeichnungen“, erinnert sich Walter Filler.

Dieser Erfolg setzte sich nicht nur fort, sondern steigerte sich sogar, bis er im Jahr 2014 den Schritt vom Hobby- zum Berufsfotografen wagte. Bewogen hat ihn dazu die Liebe zur Fotografie und die Vielfalt bei den Themen. Einmal sind es Werbefotos (Liköre, Schuhe oder Schmuck etc.) oder am Wochenende eine Hochzeit, dann wieder eine Veranstaltung. Inzwischen hat er sich über Österreichs Grenzen hinaus einen Namen gemacht und fotografiert für verschiedenste Unternehmen, Einkaufszentren sowie öffentliche und private Veranstaltungen. Auch standesamtliche und kirchliche Hochzeiten gehören zu seinen Spezialitäten. Aber Fillers Herz schlägt in erster Linie für die Natur- und Tierfotografie, wobei er für das perfekte Foto auch weite Wege und Strapazen in Kauf nimmt.

2016 erschien sein erster, lang ersehnter Bildband „Rund um den Wiener Neustädter Kanal“ (Verlag CCU). Vor Kurzem präsentierte Walter Filler seinen sechsten Kalender mit dem Titel „Do bin i dahoam“, die NÖN Neunkirchen berichtete.

„Gerade jetzt in der Coronazeit stellen viele Menschen fest, dass wir uns in einem der schönsten und abwechslungsreichsten Länder der Welt befinden.“ Mit dem Kalender für 2021 setzt der Fotokünstler neue Akzente. Filler nimmt den Betrachter des Kalenders mit auf eine Reise durch zahlreiche Naturjuwele im Osten unseres Landes.

Walter Filler lebt seinen Traum. Das ist auch der Titel des Liedes – „Lebe deinen Traum“, komponiert für Walter Filler von Tibor Andras und Christian Pobel, worin erzählt wird, wie der Fotograf Walter Filler durch das Land zieht und Fotos von seinen Eindrücken macht. www.walterfiller.com