Schulküche der NMS Neunkirchen eröffnet

Nach 45 Jahren gibt es eine neue Schulküche: Die spielt nicht nur alle Stückerl, sondern kann gleich doppelt genutzt werden.

Johannes Authried Erstellt am 10. Juli 2021 | 05:01
440_0008_8116844_neu27nk_schulenkueche_3sp.jpg
Genossen die ersten kulinarischen Kostproben: Stadträtin Barbara Kunesch, Bürgermeister Herbert Osterbauer (beide ÖVP), Katja Kiesler, Stefanie Wagner, Brigitte Sperl vom Team EH aus St. Pölten, Direktor Wolfgang Sonnleitner, Alexandra Schitkowitz, Judith Breineder und die Schülerinnen Effi und Laura.
Foto: Johannes Authried, Johannes Authried

Die Freude ist bei Lehrkräften und Schülern groß. Die Medienmittelschule Neunkirchen kann sich über eine neue Schulküche freuen, welche nach mehreren Wochen Bauzeit knapp vor Schulschluss von Bürgermeister Herbert Osterbauer eröffnet wurde. „Nach 45 Jahren war es dringend an der Zeit, die Schulküche zu erneuern“, erklärt Direktor Wolfgang Sonnleitner.

Seit Oktober des Vorjahres wurde an der neuen multimedialen Show- und Schulküche gearbeitet. Das traditionelle Kochen mit der fortschreitenden Technik kombinieren, das war der Plan von Pädagogin Judith Breineder und ihrem Team.

Die Küche mit Deckenkamera hat jetzt eine mediale Doppelnutzung: Küche und Informatik. Diese wird auch für Live-Veranstaltungen, Onlinekurse und Webinare (ein Seminar, das virtuell über das Internet durchgeführt wird) zur Verfügung stehen. Insgesamt wurden 130.000 Euro in das Projekt investiert.