Feuerwehrhaus-Zubau in Edlitz einstimmig beschlossen

Erstellt am 18. Januar 2022 | 05:43
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8264938_neu02phil_ff.jpg
Vizebürgermeister Thomas Ernst, Bürgermeister Manfred Schuh (beide ÖVP), Kommandant-Stv. Patrik Lechner, Christopher Kader, Johannes Schuh, Kommandant Gregor Köck und Verwalter Johannes Höller.
Foto: Freiwillige Feuerwehr Edlitz
156 Einsätze im Jahr 2021 abgearbeitet. Johannes Schuh und Christopher Kader wurden geehrt.

Unter Einhaltung der nötigen Corona-Maßnahmen traf die Freiwillige Feuerwehr zu ihrer Mitgliederversammlung zusammen. Der Tätigkeitsbericht von Verwalter Johannes Höller konnte sich sehen lassen: 156 Einsätze galt es im Jahr 2021 abzuarbeiten, die Anzahl der Gesamtstunden liegt damit bei 5.040. Insgesamt 720 Stunden stand die Edlitzer Wehr beim Waldbrand in Hirschwang im Einsatz.

Einstimmig beschlossen wurde im Rahmen der Mitgliederversammlung der Zubau beim Feuerwehrhaus. Geplant sind eine Doppelgarage und ein großes Tor sowie Platz für Container, Sandsäcke und sonstiges. Grünes Licht gab es auch für die Finanzierung des Vorhabens: Je ein Drittel steuern Land, Gemeinde und Feuerwehr bei. Baubeginn soll im Frühjahr 2022 sein, die Fertigstellung ist fürs Jahresende geplant. Die Gesamtkosten sind noch nicht bekannt.

Über Ehrengaben durften sich – für ihre langjährige Tätigkeit in der Verwaltung – Christopher Kader und Johannes Schuh freuen.