Schüler feierten gelungenes Projekt für den Klimaschutz. Rund 300 Schüler haben bei der Leader Region-Initiative „Mondays for Future“ die Bemühungen um Klimaschutz gefeiert.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 04. Juli 2019 (05:55)
Leader-NÖ
Eveline Schober, Katharina Fuchs, Leader Regions-Manager Martin Rohl, Elke Szalai, Ernestine Sochurek, ÖVP-LAbg. Hermann Hauer, Beate Gamperl, SPÖ-Vizebürgermeister Christian Samwald, Melanie Hinum, Direktor Helmut Traper und Monika Wachlhofer mit den fleißigen Schülern.

Bereits im Jahr 2018 hat die Leader-Region das Projekt „Klimaschutz durch regionale und nachhaltige Ernährung“ ins Leben gerufen. Beteiligt an dem Projekt waren dabei auch die Neuen Mittelschulen Ternitz und Winzendorf sowie die Volksschule Ternitz-Muthmannsdorf. Zum Abschluss des Projektes fand nun ein großes Fest mit rund 300 Schülern statt.

Im Rahmen des Projektes, das von Karoline Karpati und Elke Szalai geleitet wurde, haben sich die Schüler einige Ziele gesetzt. So wollte man die Lust auf Produkte aus der Region steigern, die Schuljause nachhaltig und regional gestalten, dieses Wissen dann auch zuhause einbringen sowie die Produzenten und deren Güter in den teilnehmenden Schulen vorstellen.

Beim großen Abschlussfest in Ternitz konnten die Schüler dann das Gelernte in dem Projekt auch an 15 Mitmach-Ständen vertiefen und ausprobieren. So haben regionale Produzenten zu Verkostungen eingeladen und die Kinder konnten im „Klima-Zelt“ den Treibhaus-Effekt hautnah miterleben. Wie wichtig dieses Projekt ist, hat auch die Anwesenheit zahlreicher Ehrengäste gezeigt.