Musikschule Aspang beging ihren „Feiertag“ online. Die Musikschule Aspang beging ihren „Feiertag“ auf besondere Weise: Das Kinderbuch „Das Zookonzert“ wurde in Form eines Videos neu interpretiert und an den drei Volksschulen vorgeführt. Für alle drei Schulbibliotheken gab es außerdem das Originalbuch als Erinnerung.

Von Philipp Grabner. Erstellt am 07. Mai 2021 (19:17)

Zum bereits zehnten Mal beging Niederösterreich am Freitag den „Tag der NÖ Musikschulen“ – Corona-bedingt auf anderem Wege. Das Lehrerkollegium der Musikschule Aspang interpretierte das Buch „Das Zookonzert“ von Marko Simsa in Form eines Videoprojektes neu. Der 42 Minuten andauernde Clip wurde nicht nur an den Volksschulen Unteraspang, Oberaspang und Mönichkirchen vorgeführt, er steht ab sofort (bis 21. Mai) auch auf der Homepage der Musikschule Aspang ( http://www.musikschule-aspang.at/ ) zur Verfügung. Als Erzählerin fungierte die Edlitzer Schauspielerin Viktoria Hillisch, mitgewirkt haben Schüler und Lehrer der Musikschule.

Als Erinnerung an das Videoprojekt gab es für jede Schulbibliothek ein original „Zookonzert“-Buch. „Somit steht diese entzückende Geschichte noch vielen Kindern zum Nachlesen und Nachhören zur Verfügung“, freut sich Musikschulleiterin Martina Ungersböck, die allen Mitwirkenden dankt. 

Gespendet wurden die Bücher von der Firma Skribo Moschna, dem Gemeindeverband der Musikschule Aspang sowie der Gemeinde Mönichkirchen.