Neunkirchen: Trauer um Schulrat Hans Kerschhofer. Der Pädagoge war zwischen 1988 und 1995 Gemeinderat und Vize-Chef des Kulturausschusses.

Von Johannes Authried und Philipp Grabner. Erstellt am 06. August 2020 (04:55)
Schulrat Hans Kerschhofer in seiner zweiten Heimat Griechenland.
privat

Die Stadtgemeinde trauert um Gemeinderat außer Dienst, Schulrat Hans Kerschhofer. Der Neunkirchner ist im Alter von 74 Jahren verstorben. Zwischen 1988 und 1995 war er für die SPÖ Mitglied des Gemeinderates, er bekleidete einige Jahre auch die Funktion des stellvertretenden Vorsitzenden des Kulturausschusses. „Ich habe Hans Kerschhofer als einen sehr intelligenten, freundlichen Menschen erlebt, der stets Handschlagqualität an den Tag gelegt hat. Er hat stets die Zusammenarbeit über die Parteigrenzen hinweg gesucht“, erinnert sich Neunkirchens Bürgermeister Herbert Osterbauer (ÖVP) an den früheren Gemeinderat zurück.

Privat galt Kerschhofer als Familienmensch – und war die rechte Hand von Gattin und Batikerin Martha Theresa Kerschhofer. Beruflich war Kerschhofer als Pädagoge an der Landesberufsschule in Neunkirchen tätig.

Die Verabschiedung von Hans Kerschhofer findet am Freitag, 7. August, 16 Uhr, am Stadtfriedhof statt.