Natascha Gues ist neue FPÖ-Ortsparteiobfrau

Natascha Gues wurde zur neuen Ortsparteiobfrau der FPÖ Grimmenstein-Edlitz-Thomasberg gewählt. Sie folgt auf Günter Köck, der nicht erneut für die Funktion zur Verfügung stand.

Philipp Grabner
Philipp Grabner Erstellt am 19. September 2021 | 17:37
New Image
Stefan Bauer, Horst Glatz, Landtagsabgeordneter und geschäftsführender Bezirksparteiobmann Jürgen Handler, Gemeinderätin Natascha Gues, Ex-Obmann Günter Köck, Andreas Gaisch und Nationalratsabgeordneter Peter Schmiedlechner.
Foto: FPÖ

Die freiheitliche Ortsgruppe der Gemeinden Grimmenstein, Edlitz und Thomasberg hat eine neue Obfrau. Natascha Gues wurde beim Ortsparteitag zur Nachfolgerin von Günter Köck bestellt – der frühere Grimmensteiner Gemeinderat kandidierte nicht erneut für die Funktion. Zum Obfrau-Stellvertreter wurde Stefan Bauer gewählt, Horst Glatz und Andreas Gaisch sind weitere Vorstandsmitglieder.

Bei den Gemeinderatswahlen 2020 kandidierte die FPÖ lediglich in Grimmenstein und erreichte hierbei (wie 2015) ein Mandat. „Das Ziel für 2025 ist es natürlich, auch in Edlitz und Thomasberg zu kandidieren“, heißt es von Landtagsabgeordnetem und geschäftsführendem Bezirksparteiobmann Jürgen Handler.