Brückensperre in der Postgasse: Achtung Gegenverkehr!. Engstelle zwischen den Parkplätzen in Post- und Fabriksgasse wegen Baustelle in beide Richtungen befahrbar.

Von Christian Feigl. Erstellt am 02. Juli 2019 (05:49)
zVg
Der Verbindungsweg ist jetzt in beide Richtungen befahrbar.

Seit der Vorwoche ist die Brücke in der Postgasse wegen Sanierungsarbeiten gesperrt, die NÖN berichtet.

Lösung soll Umwege vermeiden

Auf Anregung von SPÖ-Umweltstadträtin Andrea Kahofer konnte nun an der Engstelle zwischen den beiden Parkplätzen in der Post- und Fabriksgasse beim ehemaligen Sportgeschäft Zink ein Gegenverkehrsbereich geschaffen werden, um kurze Wege Richtung Innenstadt und Zeil zu ermöglichen.

„Da viele sonst die komplette Mühlfeldrunde fahren müssten, um dort hinzugelangen, habe ich diese Lösung beim Firmenlauf Stadtpolizeikommandant- Stellvertreter Klaus Degen vorgeschlagen. Nach anfänglicher Skepsis freut es mich nun umso mehr, dass die Variante realisiert werden konnte“, so Kahofer.

Polit-Scharmützel wegen Ideenfindung

ÖVP-Finanzstadtrat Peter Teix veranlasste die Meldung auf Facebook allerdings zu einem Seitenhieb. Er bezweifelt, dass die Idee von der SPÖ kam: „Wir haben das intern in der Fraktion ja schon längst besprochen. Aber im Prinzip ist es eh egal, Hauptsache es wurde umgesetzt.“

Kahofer kann das nicht ganz glauben: „Als ich Klaus Degen damit konfrontiert habe, hat er sich jedenfalls überrascht gezeigt. Für mich hatte es den Anschein, als ob er davon das erste Mal gehört hätte!“

Umfrage beendet

  • Wie sehr nervt euch die Brückensperre in der Postgasse?