Erstellt am 12. Juni 2018, 21:26

von Redaktion Online

Rotes Kreuz bereitet Notunterkünfte für die Nacht vor. Aufgrund der weiterhin angespannten Wetterlage im Bezirk Neunkirchen und der drohenden Abschirmung einzelner Orte bereitet das Rote Kreuz in Scheiblingkirchen, Gloggnitz, Puchberg und Kirchberg Betreuungszentren vor, in denen die Bevölkerung bei Bedarf untergebracht werden kann.

Zudem werden auch 1000 Liter Getränke, 500 Würstel, 700 Semmeln, 15kg Äpfel und 300 Müsliriegel verladen, die an Betroffene ausgegeben werden können. Die Lebensmittel konnten vom Spar-Markt Gloggnitz in kürzester Zeit zur Verfügung gestellt werden.

 Rot Kreuz-Helfer im Sondereinsatz

 Derzeit stehen im Bezirk neben 60 Personen auch doppelt so viele Notärzte wie im Normalfall beim Roten Kreuz im Einsatz. Die Standorte für den Regelrettungsdienst werden erweitert, um im Notfall trotz der schlechten Fahrbedingungen schnell vor Ort sein zu können. Neben Rettungssanitätern sind auch Katastrophenhelfer und die Hundeführer der Suchhundestaffel Neunkirchen im Einsatz. Zusätzlich sind noch weitere 40 Kräfte über Nacht auf Bereitschaft.

Die Wetterlage scheint auch in der Nacht weiterhin kritisch zu sein.