Run auf Corona-Testzentrum: Ergebnis in 24 Stunden. Neunkirchner Mediziner Stefan Wöhrer bietet seit der Vorwoche Coronatests an. Das Echo ist bereits jetzt enorm.

Von Christian Feigl. Erstellt am 29. September 2020 (05:23)
Mediziner Stefan Wöhrer vor dem Testgerät. Seit der Vorwoche bietet er die Testungen an und musste dafür zusätzlich acht Mitarbeiter einstellen.
privat

Ein kurzer Anruf genügt und schon hat man einen Termin im Testzentrum von Stefan Wöhrer am Neunkirchner Spitz. Der Onkologe und Mediziner bietet seit der Vorwoche Antigentests und die klassischen PCR-Tests an. Dauert es bei letzteren oft Tage, bis das Ergebnis bekannt ist, erhält man es bei Wöhrer innerhalb von 24 Stunden. Der Run ist enorm.

NÖN: Wie hat sich die Idee dazu ergeben?

Stefan Wöhrer: Die Coronakrise wurde von Anfang an durch die PCR-Tests bestimmt. In den letzten Monaten haben wir die Erfahrung gemacht, dass manche Befunde sehr lange dauern und manchmal nicht stimmen, was es schwierig macht, richtige Entscheidungen zu treffen. Wir wollten deshalb, aufbauend auf unserer langjährigen Erfahrung mit genetischen Analysen und digitaler Datenverarbeitung, qualitativ hochwertige Tests anbieten, die für alle leicht zugänglich und schnell verfügbar sind.

Welche Testungen werden zu welchem Preis angeboten?

Wöhrer: Wir bieten die neuen Schnelltests (sog. Antigentests, Anm.) um 30 Euro, die klassischen PCR-Tests um 90 Euro und die Antikörpertest-Schnelltests um 30 Euro an.

Wer darf zu Ihnen kommen?

Wöhrer: Jeder, der Interesse an einem der oben genannten Tests hat. Wir sind auch Kooperationspartner des Bundesministeriums für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus. Im Rahmen der Initiative für „Sichere Gastfreundschaft“ werden die Kosten für die PCR-Tests für Personen aus Gastronomie und Tourismus durch das Bundesministerium übernommen.

Wie erfolgt die Probeentnahme?

Wöhrer: Grundsätzlich streben wir eine Probeentnahme durch die Nase an, weil dadurch die Qualität der Proben am Höchsten ist. Außerdem sind die meisten Tests nur für diese Entnahmetechnik zugelassen. Falls dies nicht möglich sein sollte (z.B. bei Kindern oder Erwachsenen, die damit Probleme haben, Anm.), entnehmen wir die Probe über den Mund.

Wie lange dauert es, bis die Ergebnisse da sind?

Wöhrer: Die Schnelltests sind in 15 Minuten fertig, die PCR-Tests werden am Tag nach der Entnahme fertig.

Es werden sich ja sicher auch schon positive Ergebnisse gefunden haben – wie sieht es mit den Sicherheitsvorkehrungen aus, wenn man sich testen lassen möchte?

Wöhrer: Das Wichtigste ist eine gut strukturierte Terminplanung mit minimalen Wartezeiten, strikte Hygienemaßnahmen inklusive Maskenpflicht, sowie kurze Aufenthaltsdauer der Kunden (unter 15 Minuten, Anm.). Die Terminvergabe und Vorregistrierung erfolgt telefonisch über 0800 400 250, sodass nur noch die Abnahme vor Ort erfolgen muss.

Wie war bislang das Echo? Wie viele Testungen haben Sie pro Tag?

Wöhrer: Das Testzentrum ist seit 14. September in Betrieb und ist seit dem so gut ausgelastet, dass wir laufend unsere Kapazitäten erweitern müssen. Wir sind im Moment bei 100 Tests pro Tag, Tendenz steigend.

Mussten Sie dafür zusätzliches Personal einstellen?

Wöhrer: Ja, wir freuen uns über acht neue Teammitglieder und sind auf der Suche nach weiteren.

Wie lange wird es diese Serviceleistung geben?

Wöhrer: Solange uns das Covid-19-Virus in Schach hält. Ich befürchte aber, dass das noch einige Monate dauern könnte.