Schaufenster als Adventkalender. 24 Plakate von Schülern sollen vorweihnachtliches Flair ins Neunkirchner Zentrum bringen.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 02. Dezember 2020 (03:12)
Barbara Kunesch und Barbara Willesberger präsentieren die ersten Exponate, die ab 1. Dezember in den Schaufenstern der Innenstadt zu bestaunen sind.
ÖVP

Vielen fällt es heuer besonders schwer, in Weihnachtsstimmung zu kommen. Deswegen hat sich die ÖVP in Zusammenarbeit mit zahlreichen Kindern und Neunkirchner Unternehmen etwas einfallen lassen.

„Die Kinder der Volksschulen beziehungsweise der Sonderschule haben 24 Plakate entworfen, die nun in Neunkirchner Schaufenstern ausgestellt werden“, erklären die Ideengeberinnen, Schulgemeindeobfrau Barbara Kunesch und ÖVP-Frauenvorsitzende Barbara Willesberger unisono. So entsteht der erste Neunkirchner Adventkalender und da jeden Tag ein neues Plakat zu bewundern ist, soll dadurch auch die Frequenz in der Stadt erhöht werden.

Die Fenster sind ab ihrer Öffnung bis zum Heiligen Abend zu sehen.