Osterbauer Mister „100-Prozent“. Das, was Leser der NÖN Neunkirchen bereits seit Montag wussten, ist am Dienstagabend auch eingetreten: Herbert Osterbauer wurde mit 37 von 37 möglichen Stimmen zum ÖVP-Bürgermeister der Bezirkshauptstadt wiedergewählt.

Von Christian Feigl. Erstellt am 24. Februar 2015 (19:02)
NOEN, Christian Feigl
In seiner Rede bedankte er sich bei seiner Familie, die samt Mutter Herta bei der Wahl anwesend war, den Mitgliedern des Gemeinderates, den Mitarbeitern der Gemeinde und bei der Bevölkerung. Gleichzeitig lud er alle zu einem Miteinander für die Stadt ein, die in den kommenden fünf Jahren schwierige Aufgaben zu bewältigen hat.
 
Auch bei der Wahl des Vizebürgermeisters gab es keine Überraschungen: Martin Fasan von den Grünen wurde mit 35 von 37 Stimmen in seinem Amt bestätigt. ÖVP und Grüne bilden wieder eine Koalition.


 
Künftig gibt es in Neunkirchen acht Stadträte: Vier davon stellt die ÖVP, drei die SPÖ und einen stellen die Grünen. Peter Teix, Barbara Kunesch, Armin Zwazl und Christian Gruber (alle ÖVP) sowie Günther Kautz, Manfred Baba und Andrea Kahofer (alle SPÖ) und Martin Fasan von den Grünen wurden für diese Ämter mit überwältigender Mehrheit gewählt.
 
Wie überhaupt die Sitzung von großer Eintracht getragen war. Von der Wahlzelle machte bei den Abstimmungen kein einziger Mandatar Gebrauch. Am Ende lud die ÖVP alle Mitglieder des Gemeinderates sowie die Zuhörer zu einem Buffet.

Was sonst noch alles hinter den Kulissen passierte sowie die Ressortverteilungen lesen Sie in der nächsten Printausgabe in Ihrer NÖN Neunkirchen.