Unterberg: „Wir sind bereit“. Die Vorbereitungen für die Wintersaison sind am Unterberg in Pernitz getroffen – sobald die Witterung passt, kann es losgehen.

Von Philipp Hacker-Walton. Erstellt am 25. November 2020 (04:22)
Skigebiet Unterberg-Geschäftsführer Erich Panzenböck. 
Weller

Sobald der Lockdown vorbei ist und der Schnee kommt, kann es losgehen am Unterberg: „Wenn es die Witterung zulässt, sind wir bereit zu starten“, sagt Erich Panzenböck, Geschäftsführer des Naturschneegebietes, im Gespräch mit der NÖN.

Die Vorbereitung auf die Wintersaison sei gelaufen wie in anderen Jahren auch, „zusätzlich haben wir natürlich an einem Sicherheitskonzept gearbeitet, das auf die aktuellen Regeln abgestimmt ist und laufend angepasst wird“, so Panzenböck.

Für ausreichend Platz ist hier gesorgt

„Das Entscheidende ist das Abstandhalten, das zur Verfügung stellen von ausreichend Platz ist die schwierigste Aufgabe. Hier müssen an den neuralgischen Punkten Maßnahmen gesetzt werden“, so Panzenböck. Größere bauliche Maßnahmen waren jedoch nicht notwendig.

Bei der Zufahrt im Bereich Ramsental sorgen Mitarbeiter dafür, dass eine Staubildung an der Kassa vermieden wird. An stark frequentierten Tagen wird ein Parkplatz zugewiesen. Bis Montag, 30. November, läuft übrigens noch eine Vorverkaufsaktion: Wer bis dahin online eine Saisonkarte bestellt, erhält sie zu vergünstigten Preisen. Alle, die im Vorjahr eine Saisonkarte im Vorverkauf bezogen hatten, erhalten die kostenlose Saisonkarte 2020/2021 automatisch zugesandt.