Fachschule Warth: Drei Klassen schließen Ausbildung ab. Die Schülerinnen und Schüler der drei Abschlussklassen der Fachschule Warth erhielten feierlich die Abschlusszeugnisse sowie die Facharbeiterbriefe überreicht und starten nun in die wohlverdienten Ferien.

Von Schulpartner NÖN/BVZ. Erstellt am 04. Juli 2019 (08:57)

„Die Fachrichtung ‚Landwirtschaft‘ absolvierten 34 SchülerInnen und den Zweig ‚Ländliches Betriebs- und Haushaltsmanagement‘ schlossen 18 SchülerInnen mit der ‚Mittleren Reife‘ und dem Facharbeiterbrief ab. 22 SchülerInnen absolvierten den einjährigen Lehrgang Metallbearbeitung, der in Kooperation mit der Landesberufsschule in Neunkirchen durchgeführt wird.

Kompetenz für ökologische und wirtschaftliche Landwirtschaft

Neun SchülerInnen legten die Jagdprüfung ab und können nun die NÖ Jagdkarte lösen“, betont Direktor Franz Aichinger. „An der Fachschule Warth wird der Grundstein für die kommende Generation an Bäuerinnen und Bauern gelegt, die sich den Herausforderungen stellen und die landwirtschaftlichen Betriebe erfolgreich führen“, so Aichinger.

Die Absolventinnen und Absolventen verfügen nun über die fachlichen Kompetenzen und handwerkliche Fertigkeiten, um eine ökologische und wirtschaftlich nachhaltige Landwirtschaft zu betreiben, die den gesamten ländlichen Raum stärkt.

An der Fachschule Warth wurden im abgelaufenen Schuljahr in den beiden Abendschulen für Erwachsene 32 Landwirtschaftliche FacharbeiterInnen und 26 Forstfacharbeiter ausgebildet. Die Imkerschule Warth verzeichnete mit 71 Imkerfacharbeitern sogar einen Rekord an Absolventen.

- Artikel von Jürgen Mück