Frontalcrash in Neunkirchen forderte Schwerverletzte. Am Mittwochnachmittag wurde die FF Neunkirchen Peisching, das Notarztfahrzeug Neunkirchen sowie zwei Rettungswägen zu einem schweren Verkehrsunfall nach Neunkirchen gerufen.

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 05. Juni 2019 (15:55)

Auf der Peischingerstrasse war es aus noch unbekannter Ursache zu einem Frontalzusammenstoß zwischen zwei Pkw gekommen. Drei Insassen wurde dabei verletzt, eine davon laut Rotem Kreuz schwer.

Nach der medizinischen Erstversorgung brachte die Rettung alle drei Patienten ins Landesklinikum Wiener Neustadt. Nach der polizeilichen Freigabe führte die FF Neunkirchen Peisching die Bergungsarbeiten der beiden schwer beschädigten Pkws durch.

Nach rund einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden. Die Peischingerstrasse wurde im Unfallsbereich für den Verkehr gesperrt. Die Unfallursache wird von der Polizei erhoben.