Kultur lockt auf den Zauberberg

Kulturelle Höhepunkte locken in den nächsten Wochen in das Südbahnhotel.

Johannes Authried Erstellt am 11. August 2021 | 03:48
Symbolbild Bühne Theater Theaterbühne Plattform
Symbolbild
Foto: Sutterstock.com, Kozlik

Es gibt nicht nur einen Höhenrausch, sondern auch einen Kulturrausch: Letzteres erlebten unter anderem Arthur Schnitzler, Alma Mahler oder Stefan Zweig. Heute lässt das Festival „Kultur.Sommer.Semmering“ diese künstlerischen Höhepunkte im legendären Südbahnhotel wieder aufleben.

In der sechsten Woche steht folgendes auf dem Programm: Intendant und Pianist Florian Krumpöck spielt am Donnerstag, 12. August, 19.30 Uhr, mit Cornelius Obonya „Eine Pilgerfahrt zu Beethoven“. Humorvolles bringt Volksoperndirektor Robert Meyer am Freitag, 13. August, 15.30 Uhr, unter dem Titel „Häuptling Abendwind“ von Johann Nestroy. Mit Geschichten aus 1.001 Nacht unternehmen Proschat Madani und das „Silver Garburg“-Klavierduo am Freitag, 13. August, 19.30 Uhr, eine musikalische Reise in den Orient.

Der beliebte Schauspieler Fritz Karl liest am 14. und 15. August, 15.30 und 19.30 Uhr, aus Stefan Zweigs einzigem Roman „Ungeduld des Herzens“. Viel jüdischen Humor und Witz wird Miguel Herz-Kestranek unter dem Titel „Meschugge & Co“ am 14. und 15. August, 19.30 und 11 Uhr, versprühen. Am Sonntag, 15. August, 15.30 Uhr, interpretiert Jedermann-Legende Cornelius Obonya die berühmte „Schachnovelle“ von Stefan Zweig.

Karten für das Festival „Kultur.Sommer.Semmering“ sowie weiterführende Informationen sind unter www.kultursommer-semmering.at abrufbar.