Ternitz

Erstellt am 09. Januar 2019, 04:20

von Johannes Authried

Ein Jahr voller Kultur-Highlights. Ein dichtes, aber vor allem buntes Programm bietet der Verein Event-Kultur-Ternitz in diesem Frühjahr. Allein bis Ende Mai werden insgesamt 22 Veranstaltungen präsentiert.

Die Blusepumpm spielen am 13. April im Ternitzer Stadtkino auf.  |  Peter Lapkovich

Traditionell beginnt das Kulturjahr in Ternitz mit dem Neujahrskonzert, das gut besucht am vergangenen Samstag stattfand. Weiter geht es im Februar mit einem „Best of Musical – Kids for Kids“ am 16. und 17. Februar im Kulturhaus Flatz. Überhaupt ist es wieder ein dichtes Frühjahrsprogramm vom Verein Event-Kultur-Ternitz, der bis Ende Mai 22 Veranstaltungen präsentiert.

Im Kulturkeller Ternitz unter anderem zu sehen und zu hören: Caroline Athanasiadis (20. Februar) mit ihrem Programm „Tzatziki im ¾ Takt“, Dr. Jürgen Gerstmayer alias Doc. G aus Ternitz bringt am 22. Februar Lieder über Vogelscheuchen, kauzige Menschen, Werwölfe und Dämonen“. Im Rahmen von „Dialekt schmeckt“ singt Monika Zöchling (8. März) im Kulturkeller und die Wödmasta & Goschart am 18. Mai im Stadtkino Ternitz.

Weiters anzutreffen im Stadtkino: Bluespumpm & Peter Ratzenbeck (13. April) sowie Boris Bukowski (15. März). Im Kulturhaus Pottschach gastieren Stefan Jürgens (23. März), Safer Six (11. Mai) und die Kernölamazonen (29. März). In der Stadthalle Ternitz, die heuer ihr 60. Jubiläum feiert, gibt es am 27. April, Operettenzaubereien und am 17. Mai „Insieme – die italienische Nacht“.

Karten gibt es in der Stadtgemeinde Ternitz und in den Raiffeisenbanken und Sparkassen im Bezirk. Nähere Infos unter www.event-kultur-ternitz.at