Photovoltaikanlage in Betrieb genommen. Auf dem Dach des Gemeindehauses wurde eine Photovoltaikanlage installiert. Der damit erzeugte Strom wird für den Betrieb der Gemeindekanzlei verwendet.

Von Philipp Grabner. Erstellt am 19. Juli 2019 (17:38)
Gemeinde Trattenbach
Die Photovoltaikanlage wird installiert.

Durch ihre Auszeichnung zur "Energiebuchhaltungsvorbildgemeinde 2019" konnte die Gemeinde Trattenbach eine kostenlose Beratung durch einen Energieberater in Anspruch nehmen.

"Dabei wurde erörtert, dass es sinnvoll wäre, eine Photovoltaikanlage für das Gemeindeamt zu errichten", berichtet ÖVP-Bürgermeister Johannes Hennerfeind. Daher entschloss man sich im Gemeinderat, eine solche Anlage zu installieren. Die Kosten von 10.000 Euro werden dabei zu 50 Prozent gefördert. 

Gemeinde Trattenbach
Bürgermeister Hannes Hennerfeind und Amtsleiterin Petra Trettler mit den Mitarbeitern der Firma Eisenhuber.

Die Anlage besteht aus 18 Modulen (Monoplatten) zu je 310 Wp, sodass eine maximale Leistung vom 5,58 kWp erreicht werden kann. Der damit erzeugte Strom wird für den Betrieb der Gemeindekanzlei verwendet. "Wir bedanken uns bei der Firma Eisenhuber für die rasche und problemlose Installierung", so Bürgermeister Hennerfeind.