Über 1.000 Besucher bei großem Konzert. Musikverein Grünbach begeisterte an drei Abenden das Publikum. Über 1.000 Gäste waren mit dabei.

Von Philipp Grabner. Erstellt am 07. Januar 2019 (08:21)

„Dreimal ausverkauft, dreimal großartige Stimmung und dreimal höchste musikalische Leistungen“ – so beschreibt Moderator Rudi Gruber das Weihnachtskonzert rund um den Jahreswechsel in der Grünbacher Barbarahalle. Kapellmeister Martin Bramböck begeisterte mit seinem Musikverein das Publikum. 

Der Abend stand unter dem Motto „Wein Weib und Walzerklang“ und war natürlich den großen Wiener Komponisten Johann und Josef Strauß sowie Carl Michael Ziehrer gewidmet. 

Das Singspiel „Weißes Rössl am Wolfgangsee“ sorgte für Furore mit heiteren gesanglichen Einlagen von Anette Apfler, Martin Bramböck und Hannes Demuth sowie Hannah Schranz. Matthias Winkler schlüpfte in die Rolle des Piccolos und Rudi Gruber hatte das Publikum als Kaiser auf seiner Seite.

Maria Berger leitete zweiten Konzertteil

Im zweiten Konzertteil bewies das Orchester mit Stücken wie „Dionysos“ oder des Medleys „A Tribute To Ray Charles“ einmal mehr sein Können. Bemerkenswert war vor allem die Leistung der jungen Dirigentin Maria Berger, die im zweiten Konzertteil das Orchester leitete. 

Auch dem Nachwuchs wurde breiter Raum gewidmet: Die Jugendkapelle, die „Bergmandis“ unter der Leitung von Anna Bramböck präsentierte ihr Können und zu einem Generationenprojekt kam es mit dem Knödelrap von Martin Bramböck mit „Chefkoch“ Matthias Winkler. 

Krönender Abschluss war der stimmgewaltige Vortrag des Duetts „E Più Ti Penso“ von Regina Haring und Martin Bramböck sowie „I Say A Little Prayer“, das von Regina Haring mit ihrer tollen Stimme gebracht wurde, das Publikum dankte mit Standing Ovations. Insgesamt wurden mehr als 1.000 Besucher an den drei Abenden gezählt.